Burghotel Witzenhausen * Das Kult-Hotel im Frau Holle Land
Burghotel Witzenhausen * Das Kult-Hotel im Frau Holle Land

Ausflugsziele

Wir bieten in unserem schönen Frau Holle Land jede Menge Ausflugsziele für jede Wetterlage. Hier machen wir Ihnen einige Vorschläge.


Frau Holle Teich(ca 20Km)

Auf dem höchsten nordhessischen Berg, dem Hohen Meißner, befindet sich eine der ältesten heiligen Stätten unserer Vorfahren. Man nannte ihn seit dem 15. Jahrhundert "Frau Holle-Teich". Die Holle Frauen waren Ärztinnen, Hebammen und Priesterinnen für eine Region. Und da die Holle Frauen die Kinder zur Welt brachten, wurde flugs daraus die Sage, wir seien alle im Frau Holle-Teich geboren. Viele Mythen und Sagen ranken sich um die Holle-Frauen, den Teich mit seinem noch immer erkennbaren heiligen Bezirk rund um die Göttin Freya, die höchste und auch liebste Göttin der Germanen. Sie stand für Schönheit, Fruchtbarkeit und Liebe.

Privatmuseum in Velmeden am Fuße des Hohen Meißners - ca. 10 min. vom Burghotel entfernt

 

Telefon:

05602 3907

05602 5401

 

E-Mail:

wal.ap@t-online.de

blaschek.velmeden@t-online.de

Mohnblüte im Frau Holle Land

 

Was die Lavendel-Blüte für die Toskana, ist die Mohnblüte für das Frau
Holle -Land. In jedem Jahr in den Monaten Mai und Juni sind weite
Flächen unterhalb unseres Hausberges Meißner ein Meer aus roten
Mohnblüten. Start ist im kleinen Dorf Germerode, das auch durch seine
alte Kloster-Anlage (Besichtigungswert !)
und den Wildpark bekannt ist. Mitten in den Mohnfeldern befindet sich
auch die Mohn-Scheune, in der Sie Kaffee und Kuchen genießen und
Mohn-Erzeugnisse erstehen können.

Die Drachenschlucht

-Die deutsche Via Mala-

 

Erleben Sie eins der spannenensten Geo-Denkmäler in Deutschaland.

Knapp eine Fahrstunde vom Burghotel entfernt, direkt unterhalb der Wartburg ( Eisenach) eröffnet sich für Sie – und insbesonders die Kinder werden erstaunt sein- eine neue überraschende Welt, die an Fantasy-Filme erinnert.

Tosendes Wasser unter Ihren Füßen, Millionen glitzernde Wassertröpfchen an bemoosten Felsen, die nur wenig mehr als mannsbreit auseinander stehen.Über Jahrmillionen hat sich das Wasser eines Baches fast zehn Meter tief in die roten Felsen unterhalb der Wartburg gegraben.

Es wurde durch die gut 200 Meter lange Klamm ein Weg errichtet, auf dem man direkt über dem kleinen Bach durch die phantastischen Felsformationen spazieren kann.

 

Rundwanderung Drachen- und Landgrafenschlucht:

Start/Ziel: B19, Haltestelle Mariental

Länge: ca. 11 km
Dauer: ca. 3,5 Stunden
Markierung: gelbes Viereck auf weißem Grund,
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer


Drachenschlucht:

Start: B19, Haltestelle Mariental oder Hohe Sonne
Länge: 2,5 km
Dauer: ca. 1,5 Stunden (bergauf), ca. 1 Stunde (bergab)
 
Parkplätze: Mariental, Hohe Sonne
Beide Touren sind nicht für Fahrrad, Kinderwagen und Rollstuhl geeignet.

 

 

Bad Sooden-Allendorf (16 km)

Bad Sooden-Allendorf liegt eingebettet in eine sanfte Mittelgebirgslandschaft am Dreiländereck Hessen-Thüringen-Niedersachsen im wunderschönen Werratal. Die Werra schlängelt sich mitten durch die sympathische Fachwerkstadt und auch der Hohe Meißner, der „König der hessischen Berge“ (754 m), schickt seine Ausläufer bis vor die Tore der Stadt.

Salz und Sole bestimmen seit Jahrhunderten die Geschichte der Stadt. Wie wechselvoll sich die Geschichte des Ortes durch die Jahrhunderte hindurch auch präsentieren mag, Dreh- und Angelpunkt waren stets die Salzgewinnung und der Salzhandel. Erleben Sie heute die Naturkraft der Sole als Heilmittel in dem Kurort. Ob bei einem Spaziergang durch das Gradierwerk als Freiluftinhalatorium, bei medizinischen Anwendungen im Kurmittelhaus oder in der WerratalTherme.

 

Bad Sooden-Allendorf

Totes-Meer-Salzgrotte

Das Salz des Toten Meeres eignet sich durch seine hohe Luftlöslichkeit besonders gut zur Inhalation. Bei einer Raumtemperatur von 22° C und einer Luftfeuchtigkeit von maximal 50% lösen sich die negativen Ionen aus dem Salz und reichern die umgebende Luft an.

...tauchen Sie ein in die Welt der Totes-Meer-Salzgrotte - weg von Alltag, Stress und Umweltbelastung.

Das Holleum - Frau Holle Museum

Teils interaktiv erfahrbar sind hier die vier Welten der Frau Holle behandelt:

Meißnerwelt – erläutert werde die Orte am Hohen Meißner, die der Frau Holle zugeschrieben sind.

Märchenwelt – Bildliche und akustische Darstellung des Grimm Märchens.

Unterwelt – Mystisches um die Sagengestalt Freya, Frigga, Perchta, Hulda

Kräuterwelt – Wissenswertes über die Kräuter und ihre heilende Wirkung, die der Frau Holle zuzuordnen sind.

 

Landgrafenstr. 17, 37235 Hessisch Lichtenau

 

Schinkel`s Brauhaus

Sie möchten erfahren, wie lange es braucht, bis Sie Ihr frisches Schinkels Bier in den Händen halten können? Sehen woher die Rohstoffe kommen und wie sie verarbeitet werden? Dann machen Sie doch mal eine Brauereiführung bei uns mit:
Adresse: Oberburgstraße 10, 37213 Witzenhausen
Telefon: 05542 911210

Kautabak- Museum Grimm & Triebel Kruse

Walburgerstr.48
37213 Witzenhausen

Besichtigungen möglich:
Donnerstag und Freitag 10:00 - 12:00 Uhr

Führungen jederzeit nach Absprache

 

ca. 5 min zu Fuss

Blumeninsel Siebenbergen Kassel (35km)
Beim Rundgang auf der Blumeninsel in der Karlsaue kann man einfach mal abschalten.
30.000 Pflanzen verwandeln die Insel in ein Blütenmeer, das von Tag zu Tag bunter wird. Geöffnet täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr (außer am 10.Juli).
Eintritt 2,- EUR, Kinder unter 10 Jahren frei.

Blumeninsel Siebenbergen
Auedamm 18
Infos unter: 0561/ 31 68 06 22

Wild und Erholungspark Meissner Germerode (ca. 20Km)
In diesem Park finden Sie fast alle heimischen Wild-Arten. Den Park gibt es bereits seit 1970. Seine Größe beträgt insgesamt etwa 250.000qm

 

Öffnungszeiten:
April bis 31 Oktober täglich von 10.00 Uhr bis 18.00Uhr

Inhaber: Familie Klotz
Telefon: 05657/7591
37290 Meißner-Germerode

Kutschfahrten

Hochzeitskutschen und Planwagenfahrten Gerald Gottschalk
Pferde, Kutschen, Planwagen, Hochzeitskutschen
aus Witzenhausen

Adresse
Kirchstr. 45, 37215 Witzenhausen, Hundelshausen

Kontakt
Telefon › 05542 / 71438

Tierpark Hofgeismar-Sababurg
Der Tierpark Sababurg kann auf 400 Jahre Geschichte zurückblicken, denn Landgraf Wilhelm IV. legte im Reinhardwald einen ´Tiergarten´ an. Erst 1971 wurde die Idee wieder aufgegriffen, um Arterhaltung und Rückzüchtung heimischer Großtiere zu betreiben.

 

Öffnungszeiten

Januar bis Februar 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

März 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

April bis September 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Oktober 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

November bis Dezember 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Tierpark Sababurg-Verwaltung
Kasinoweg 22
34369 Hofgeismar

Telefon: 05671/8001-251
Fax:05671/8001- 2
info@tierpark-sababurg.de

Witzenhäuser Liebfrauenkirche (ca. 100m)
Kirchturmbesteigung der Liebfrauenkirche mit Turmzimmer.
Turmbesteigung mit wunderschönen Blick über die Dächer von Witzenhausen. Jeden Samstag und Sonntag bis 31. Oktober. Genaue Termine unter 05542/ 91 06 51 (Gemeindebüro) Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich.

Hof Kindervatter (1,5km)
Mitten in den Kirschplantagen, Café auch für Gruppen geeignet

Öffnungszeiten:

täglich ab 12 Uhr geöffnet

Eishockeyzeit in Kassel
Begeistern Sie sich am Spitzenhockey der Kassel-Huskies in Kassel

 

Vom Burghotel ca. 40 min fahrtzeit

Europäisches Brotmuseum e.V. Ebergötzen
Telefon: 05507/999 498

Ein besonderes Ausflugsziel ist das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen. In Kunst, Kultur und Brauchtum hat das Grundnahrungsmittel Brot tiefen Eindruck hinterlassen - nicht nur in der Gegenwart, sondern schon zu Zeiten der Pharaonen.

Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag
Dienstag - Samstag: 9.30 bis 16.30Uhr
Sonn- und Feiertage: 9.30 bis 17.30Uhr

Gut Hübenthal(5km)

(ehem. Gutshof von Schloß Berlepsch) Heute geistiger Begegnungsort,
Galerie, Café, ständig geöffnete Räume der Stille

Gut Besenhausen(8km)
Privatbesitz der Nachfahren derer v. Hanstein,
EXPO – Objekt „DieWelt im Wassertropfen“
– wunderschöner Barock-Gutshof mit kl. Café.

 

Zwischen Freitag, dem 1. Mai und Sonntag, dem 27. September 2015 hat das Hofcafé mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Gruppen werden um Voranmeldung gebeten.

Grube Gustav (17km)

Besucherbergwerk. Anschauliche Darstellung des Braunkohle-Untertage-Abbaues vor Ort.

Öffnungszeiten:


15. März bis 31. Oktober,
Dienstag bis Sonntag,
Montag ist Ruhetag.
Einlass von 13.00 bis 16.00 Uhr.

An allen Feiertagen geöffnet. Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, Führungsdauer ca. 1 Stunde. Gruppen ab 15 Personen und Schulklassen auch außerhalb dieser Zeiten ganzjährig nach Voranmeldung unter Tel.: (05657)7500 

Bilstein (Höllental) ca. 20Km

 

Wild-Romantisches Tal mit Resten der Burg Bilstein


Bilstein

(Kaufunger Wald) 10 km
Des Meißners kleiner – aber rauher- Bruder. Wunderbare Aussicht, Bilsteinhütte

 

Öffnungszeiten Bilsteinhütte: November - März       Sa u. So  11:00 - 18:00 Uhr

                                                April - Oktober          Di  -  So  11:00 - 18:00 Uhr

 

ROTER SEE


Über den Bergkamm gelangt man vom Bilstein nach knapp 30 Minuten zum
ROTEN SEE

Sehr romantisch gelegen finden wir in märchenhafter Kulisse den ROTEN SEE

Ursprünglich (und noch zu meiner Kinderzeit) hatte der See ine rote
Farbe. Hier wurde einmal Ton abgebaut.

Nachdem die Grube abgesoffen war färbte sich das Wasser durch die
Tonablagerungen rot.

 

Kammerbacher-/Hilgershäuser Höhle (10 km)
Germanische Kultstätte, größte Hallenhöhle Nordhessens
der Schlüssel ist erhältlich in der Tourist info in Bad Sooden-Allendorf Tel: 
05652 95870

Teufelskanzel( 12km)
Sagenumwoben, einzigartige Aussicht auf die Werra-Schleife, Thüringer Hütte

Die Seesteine am Südhang des Meißners (ca. 15 km)
Die Seesteine erreicht man sehr leicht von Schwalbenthal aus. Ein etwa 3,5 Kilometer langer Wanderweg führt direkt dorthin.

 

Öffnungszeiten

Vom 1.April bis 31. Oktober
täglich von 11:00 bis 18.00 Uhr
Vom 01. November bis 31. März
nur Samstags und Sonntags
sowie an Feiertagen
von 11:00 bis 17.00 Uhr
 

 Jausenstation ( 12km)
Meißner-Vorland, Käserei und Butterherstellung, erleben Sie Omas Küche!
- Geführte Wanderungen
- Fackelwanderungen


 

Öffnungszeiten:
So.-Mo.-Mi.-Fr. von 12.00 bis 21.00 Uhr
Samstags ab 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag Ruhetag

Öffnungszeiten 01. Oktober bis 31 März
Mo. - Mi. -Fr. 12 bis 18Uhr
Samstag: ab 12 Uhr
Sonntag: 12 bis 21 Uhr

Die Königs-Alm (Nieste)
Ca. 20 Minuten mit dem Pkw vom Burghotel entfernt finden Sie nach einer schönen Fahrstrecke „über die Nieste“ oberhalb der dortigen Gemeinde die Almhütte „Königs-Alm“. Ein sehens- und erlebnisreicher gastronomischer  Betrieb mit guter Wandermöglichkeit. Die Rückfahrt empfehlen wir über die nahe Autobahn-Auffahrt Kassel. Die Rückfahrt ist dann weniger kurvenreich.

 

Öffnungszeiten

täglich von 11.00 - 23.00 Uhr am Wochenende "open end"

 

Karlsbrunnen(6km)
Ein geologisches Wunder:
der Wasserstand ändert sich nach den Gezeiten. Benannt nach Landgraf Karl von Hessen (Grotte 1721).

Märchenpark Ziegenhagen( 9,2 km)
Wunderschön gelegen – ein Erlebnis besonders für Familien
(Auto-Museum, viel Kinder-Animation)

Absatzgenossenschaft Unterrieden(3km)

 

Hier dreht sich alles um die Frucht, Einkauf und Proben

 

Öffnungszeiten

 
Samstag 09:00–13:00 Uhr
Sonntag Geschlossen
Montag 09:00–12:30 Uhr, 15:00–18:00 Uhr
Dienstag 09:00–12:30 Uhr, 15:00–18:00 Uhr
Mittwoch 09:00–12:30 Uhr, 15:00–18:00 Uhr
Donnerstag 09:00–12:30 Uhr, 15:00–18:00 Uhr
Freitag 09:00–12:30 Uhr, 15:00–18:00 Uhr
 

Grenzmuseum „Schifflersgrund“(12km)
Original DDR-Grenzanlagen auf historischem Boden, Nachbau des gesamten Grenzbefestigungssystems, Hubschrauber, Fahrzeuge, Waffen etc. der ehem. DDR.

Öffnungszeiten:
November - Februar:
Montag - Freitag
Samstag - Sonntag
10.00 - 16.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr

März - Oktober:
Montag - Sonntag
10.00 - 17.00 Uhr

Bad Sooden – Allendorf(11km)
Bad Sooden, der Kurort mit Kurpark und Salinen- auf der anderen Seite der Werra Allendorf – eine Fachwerkstadt aus dem Bilderbuch.

Hoher Hagen und Gaußturm (ca. 15km)
Aus J.W.v. Goethes Tagebuch zum Hohen Hagen: ".... auf welchem man die schönste Aussicht genießt."
Der Hohe Hagen im Naturpark Münden bei Dransfeld ist nach den Steinbergen südniedersachsens höchste Erhebung (528m über NN gelegen)

Kassel(35km)
Größter (und schönster?) Bergpark Europas, Herkules, Schloß Wilhelmshöhe, Spielplatz und Regierungssitz von Jerome ( Bruder Napoleons), Orangerie (erinnert stark an den Park von Versailles, Schloss Wilhelmsthal (herrliches Rokoko)

Der Herkules, Bergpark Wilhelmshöhe, Schloss Wilhelmshöhe, Schloss Wilhelmsthal , Löwenburg (Fahrzeit ca. 40 Min., gut ausgeschildert)
Rendezvous mit einem Riesen. 310 Stufen führen zum griechisch-römischen Halbgott, der auf der Spitze einer steinernen 30 m hohen Pyramide in 8 m Größe jeden Besucher bereits von weither grüßt.
Der Bergpark Wilhelmshöhe ist mit seinen 250 m langen Kaskaden, dem Oktogon, der als irisch/schottischen Burg-Anlage gebauten Löwenburg. Schloss Wilhelmshöhe , dem Rokokoschloss Wilhelmsthal und vielen weiteren erstaunlichen Sehenswürdigkeiten ein absolutes Highlight nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa.
Geöffnet vom 15. März bis 15. November. Im Sommer finden jeden Mittwoch und Sonntag von 14:00h bis 14:30h die riesigen Wasserspiele statt (Eintritt frei).
(Fast) alles zu sehen erfordert ein volles Tagesprogramm!

Die Orangerie und das Marmorbad (Fahrzeit ca. 35 Min.)
Kassels Fürsten wussten zu leben. In der Karlsaue (Kassels Stadtmitte) schufen sie einen herrlichen Park. Die im märchenhaften Rokoko-Stil erbaute Orangerie beherbergt u.a. seit einigen Jahren ein wunderschönes Terrassen-Café. Was gibt es Schöneres, als hier in der Sonne bei einem Cappuccino zu sitzen und in die weiten herrlichen Gärten schauen?
Ebenfalls hier zu bewundern: die (teure) Laune des Landgrafen,. das Marmorbad (Führungen stündlich im Sommer von 11:00h bis 20:00h)

Der Herkules

Löwenburg

Orangerie

Göttingen (30km)
Alte Universitäts-Stadt, sehenswertes Rathaus, Marktplatz mit Gänseliesel- Brunnen

Wanfried an der Werra


30 gemütliche Fahrminuten vom Burghotel zum mittelalterlichen Hafen nach Wanfried.

Das Waldschlößchen im Fahrbachtal

(ca 20. Minuten vom Burghotel)

Öffnungszeiten: An Sonn- und Feiertagen ab 10.30 Uhr. Samstags ab 14 Uhr. In der Regel ist bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Je nach Wetterlage wird ggf. auch früher geschlossen. Gruppen bitte anmelden -auch an anderen Wochentagen. Küche: Kuchen + kleine Gerichte. Besonders beliebt sind der selbst gebackene „Schmandkuchen“ und die „Ahle Wurscht“. Beliebtes Ausflugsziel für Familien und Wanderer. Zu erreichen über den Premiumweg 14 und die markierten Rundwanderwege 1, 2, 6 und 18.

Die Exberg-Hütte

(ca 20 Minuten vom Burghotel)

Seit über 30 Jahren ist der Exberg eine Oase der Ruhe und Erholung im Werra-Meißner-Kreis.
Die Waldgaststätte ist 506 m hoch inmitten eines Waldes oberhalb der Exbergseen gelegen.

In klarer reiner Luft kann sich der Gast erholen, gemütlich speisen, ausgedehnt wandern oder im Biergarten verweilen. Auch ein Plausch am Kamin wirkt sehr entspannend.

Die Hütte bietet im Innenbereich etwa 100 Gästen Platz, ideal für Club, Vereins oder Familienfeiern jeder Art.
Außenveranstaltungen werden in jeder Größenordnung durchgeführt.

Burghotel Witzenhausen

Oberburgstr. 10

37213 Witzenhausen

 

Rufen Sie uns gerne an:

+49 5542 2506

E-Mail:

mail@burghotel-witzenhausen.de

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Besuchen Sie auch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Burghotel Witzenhausen